Henstedt-Ulzburg

Viel Spaß beim Schachspielen im Kinderhort

Johanna, Terje, Leon und Ian sind begeisterte Schachspieler. Renate Derber mag das Spiel auch.

Henstedt-Ulzburg . Die Kinder aus der zweiten Klasse der Olzeborchschule, alle sieben oder acht Jahre alt, und die 63 Jahre alte "seniorTrainerin" treffen sich einmal in der Woche im Kinderhort im Bürgerhaus, um ihr Hobby gemeinsam auszuleben. Vier Jungs und zwei Mädchen lassen sich von Renate Derber gerne zeigen, wie die Figuren überlegt gezogen werden müssen, um eine Partie zu gewinnen - oder um Spaß am Spiel zu haben.

Seit einem Jahr leitet die Rentnerin die Schachgruppe und freut sich über den Eifer, den die Kinder an den Tag legen. Dabei ist sie selbst keine Schachmeisterin, Finessen kann sie den Kindern nicht beibringen. Aber das stört niemanden. Da das Interesse und die Begeisterung der Kinder so groß ist, möchte Renate Derber gern noch ein paar Mitstreiter gewinnen, die ebenfalls Freude daran hätten, ein bis zwei Stunden am Nachmittag mit den Hortkindern beim Schachspielen zu verbringen. Und das übrigens nicht nur in geschlossenen Räumen: Wenn das Wetter im Sommer schön ist, wird draußen mit großen Figuren gespielt.

Wer Interesse hat, kann sich bei Sabine Ohlrich, Telefon 04193/96 34 71, im Henstedt-Ulzburger Rathaus melden.