Bad Segeberg

17-Jähriger nach Verkehrsunfall in Lebensgefahr

Bei einem Verkehrsunfall in Bad Segeberg hat der 17 Jahre alte Fahrer eines Leichtkraftrades lebensbedrohliche Verletzungen erlitten.

Bad Segeberg . Seine zwei Jahre jüngere Beifahrerin auf dem Soziussitz zog sich schwere Verletzungen zu. Zu dem Unglück kam es, als eine 40-jährige Frau beim Abbiegen ihren Volvo stoppen musste. Der 17-Jährige konnte offenbar nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte seitlich gegen das Fahrzeug. Die Autofahrerin musste wegen eines Schocks von einem Rettungsteam behandelt werden. "Beide Fahrzeuge wurden nach Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt", teilte die Polizeidirektion Bad Segeberg mit.