Betriebsgeschichten sind gefragt

VHS-Arbeitskreis veranstaltet deshalb einen Themenabend zu den Handwerks- und Gewerbebetrieben

Henstedt-Ulzburg . Der Volkshochschul-Arbeitskreis zur Ortsgeschichte Henstedt-Ulzburgs kann einen schönen Erfolg für sich verbuchen: Ende 2012 ist das Buch mit den Porträts örtlicher Firmen herausgekommen ("Handwerk und Gewerbe in Henstedt-Ulzburg"), und schon jetzt ist ein Großteil der Auflage verkauft. Der "Bestseller" ist bei den Lesern so gut angekommen, dass es viele neue Hinweise und Anregungen gegeben hat, sodass weiteren Betriebsgeschichten nachgegangen werden kann.

Am Mittwoch, 20. Februar, veranstaltet der VHS-Arbeitskreis deshalb einen Themenabend zu den Handwerks- und Gewerbebetrieben. Er beginnt um 19.30 Uhr im Rathaus. An diesem Abend sollen zum einen die Ausarbeitungen und gesammelten Dokumente zur Handwerkergeschichte gezeigt werden, die bislang nicht veröffentlicht sind. Zum anderen soll den neuen Hinweisen und Anregungen zu weiteren Geschichten nachgegangen werden.

Gemeinsam mit interessierten Besuchern will der ortsgeschichtliche Arbeitskreis überlegen, in welcher Form die Beschäftigung mit der örtlichen Wirtschaftsgeschichte fortgeführt wird. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.