Vorlesewettbewerb - 25 Schüler aus dem Kreis stellen sich der Jury

Norderstedt. In der Rathaus-Bücherei Norderstedt wird am Freitag, 22. Februar, von 15 Uhr an wieder der Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ausgetragen.

25 Schülerinnen und Schüler aus den Schulen des Kreises Segeberg stellen sich der Jury. Allein aus Norderstedt beteiligen sich immerhin acht Schulen am Kreisentscheid.

Die Lesungen sind öffentlich und versprechen Kindern und Jugendlichen mit verschiedenen Texten der Kinder- und Jugendliteratur einen unterhaltsamen Nachmittag. Während der Pausen können die jugendlichen Zuhörer Kinder- und Jugendbücher gewinnen, wenn sie ein Kinderbuchfiguren-Rätsel richtig lösen. Die Jury bilden Frank Knittermeier, Redakteur der Norderstedt-Redaktion des Hamburger Abendblatts; Buchhändler Wolfgang Dellke von der Buchhandlung am Rathaus, die den Wettbewerb auch finanziell unterstützt; Kerstin Graupner, Pressesprecherin der Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt; Catrin Lippmann, Lehrerin der Grundschule Harksheide-Nord; Kirsten Maybauer, Lehrerin am Lessing Gymnasium; Charlotte Repenthin, Kreissiegerin 2012; und Alexander Voelz, der im vergangenen Jahr am Vorlesewettbewerb teilgenommen hat. Der Eintritt in die Bücherei ist frei.