Vier Führungskräfte und ihr Coach auf Selbstfindungstrip im Dschungel

Bad Bramstedt. Führungskräfte-Coaching, Team-Building-Exercises, gruppendynamische Selbsterfahrung: Worthülsen, mit denen Leute, die keinen Job finden, Geld verdienen wollen.

Theaterautor Tim Firth machte aus diesem Stoff das satirische Theaterstück "Vier Männer im Nebel". Die Hamburger Kammerspiele bringen es auf die Bühne. Am Montag, 4. Februar, gastiert das Ensemble um Regisseur Michael Bogdanov mit der grotesken Komödie im Kurhaus-Theater an der Oskar-Alexander-Straße 26 in Bad Bramstedt.

Peter Theiss, Roland Renner, Stephan Benson und Jens Wawrceck spielen die Manager mittlerer Gehaltsklasse und Alters, die mit ihrem Coach auf einem kleinen Boot bei Nebel im November in See stechen.

Das Problem ist: Sie kommen vom Kurs ab, ihre Nussschale kentert, mit letzter Kraft können sie sich auf eine menschenleere Insel retten.

Schutzlos und hungrig sind Neville, Angus, Roy und Gordon den Tücken der Natur ausgeliefert. Und sich selbst. Die Insel wird zur Plattform ihrer Rivalitäten und zum bitterbös-komischen Seelen-Striptease.

Karten zu 20 Euro für das satirische Theaterstück gibt es im Vorverkauf, unter Telefon 04192/506 27 und an der Abendkasse.

( (lin) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt