Hitzhusen

Polizei ermittelt wegen Jagdwilderei

Bereits am Mittwoch wurden in Hitzhusen, im dortigen Waldstück Herrenholz, vier sogenannte Schlingen entdeckt. Der für den Bereich zuständige Jäger hatte gegen 14.30 Uhr insgesamt vier Schlingen aus Draht gefunden, die in verschiedenen Höhen angebracht waren. Läuft ein Tier in so eine Schlinge, zieht diese sich zu, und das Tier erstickt. Die Polizei in Bad Bramstedt ermittelt jetzt wegen Jagdwilderei. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04192/391 10 zu melden. Die Schlingen wurden bereits entfernt. Da aber nicht ausgeschlossen werden kann, dass nicht alle Schlingen gefunden wurden oder aber neue Schlingen angebracht werden, bittet die Polizei um besondere Vorsicht.