Ugandische Autorin liest Märchen aus ihrer Heimat

Norderstedt. "Es war einmal in Afrika" beginnt Luisa Natiwi ihre Vorlesestunde am Freitag, 25. Januar, von 16 Uhr an in der Stadtbücherei im Rathaus an der Rathausallee 50 in Norderstedt. Die Märchenerzählerin und Autorin aus Uganda erzählt und spielt Märchen aus ihrer Heimat. Luisa Natiwi hat aufgeschrieben, was die Stammesältesten des Nomadenvolkes der Karamojong unter dem Eboborebaum erzählten.

"Die Märchen waren unsere Lebensschule. Wir lernten daraus Gut und Böse und vom Umgang mit den Gefahren unseres Lebensraums", sagt die ugandische Autorin. Sie ergänzt die ostafrikanischen Märchen mit eigenen Erzählungen im traditionellen Stil. Karten zu drei Euro für Erwachsene und 1,50 Euro für Kinder ab sechs Jahren gibt es in der Rathausbücherei, im Eine-Welt-Laden an der Rathausallee 40 und an der Tageskasse.