Bad Segeberg

Kliniken-Gruppe spendet nach Internet-Abstimmung

Ein einfaches, aber wirkungsvolles Gewinnspiel hatte sich die Geschäftsführung der Segeberger Kliniken-Gruppe ausgedacht: Im Internet konnte darüber abgestimmt werden, an wen Spenden der Klinikgruppe gehen sollten. Für jede Stimme gab das Unternehmen fünf Euro in den Spendentopf. Am häufigsten genannt wurde das Segeberger Kinderhospiz Die Muschel, das den Betrag von 360 Euro überreicht bekommt. Den zweiten Platz belegt der Norderstedter Verein Paulinchen, der sich für die Versorgung brandverletzter Kinder und Jugendlicher einsetzt. Er bekommt 260 Euro aus Bad Segeberg. Der dritte Sieger kommt aus Kiel: Der Verein Petze setzt sich für den verbesserten Schutz von Mädchen und Jungen vor sexueller Gewalt ein.

( (kn) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt