Info

Am Ochsenzoll notfalls per Handzeichen verständigen

Beim Knotenpunkt Ochsenzoll sorgt das Abbiegen von der Segeberger Chaussee/Ohechaussee rechts in die Langenhorner Chaussee für Unsicherheit, da zeitgleich der Verkehr aus dem Tunnel auf die Langenhorner Chaussee fließt. "Für beide Verkehre gibt es eine mit einer gelben Fahrbahn-Markierung gekennzeichnete Fahrspur, die anschließend wieder zu einer Spur wird", sagt Kai Hädicke-Schories, Verkehrsbeauftragter der Norderstedter Polizei.

Sollte die Fahrbahnmarkierung bei Schnee nicht zu sehen sein, müssten die Autofahrer sich per Handzeichen verständigen, notfalls anhalten.

Das gelte auch für den neuralgischen Punkt der Abbiegespur rechts von der Schleswig-Holstein-Straße in die Segeberger Chaussee/Ohechaussee. "Auch dort regeln gelbe Markierungen den Verkehr, und wer sein Fahrzeug einfach nach links zieht, weil er geradeaus fahren und nicht rechts abbiegen will, ist der Unfallverursacher", sagt Hädicke-Schories. Das habe zwar schon unglückliche Situationen gegeben, sei aber durch die Bauabwicklung nicht zu ändern.