Norderstedt

Das erste Treffen der Selbsthilfegruppe Umweltkranke

Die "Selbsthilfe Umweltkranke Mittelholstein" hat das Ziel, ein Netzwerk von Menschen, die an Krankheiten wie dem Chronik-Fatigue-Syndrom, dem Sick-Building-Syndrom oder dem Fibromyalgie-Syndrom leiden, aufzubauen.

Bad Bramstedt. Für Donnerstag, 11. November, lädt die Selbsthilfegruppe zu ihrem ersten Treffen ein. In der Zeit von 19 bis 21 Uhr wird im Schloss Bad Bramstedt (Bleck 16, Graf-Stollberg-Zimmer) Dr. Ullrich über das Thema "Elektrostress - Baubiologische und energetische Konzepte" sprechen. Zudem wird die Neurologin, Psychiaterin und homöopathische Ärztin Dr. Kirstein zu Gast sein. Die Treffen der Selbsthilfegruppe sollen künftig einmal im Monat stattfinden. Für Anmeldungen und weitere Informationen steht die Gründerin der Gruppe, Ruth Schwark-Sobolewski, Telefon 04192/890 84 40, zur Verfügung.