Norderstedt
"Hanse-Jamboree"

Große Motorrad-Show auf dem Rathausplatz

Rund um den Rathausmarkt blubbern wieder Hunderte von Motorrädern.

Henstedt-Ulzburg - Am Sonnabend und Sonntag, 13. und 14. Juni, treffen sich Motorradfahrer aus ganz Norddeutschland zum Hanse-Jamboree in Henstedt-Ulzburg. Zwei Tage lang können sich nicht nur die Biker amüsieren und informieren, sondern auch notorische Autofahrer und Fußgänger. Denn es wird viel für Augen und Ohren geboten.

Livemusik und Showeinlagen auf zwei Bühnen sind für die allgemeine Unterhaltung gedacht. Das Herzstück der Veranstaltung, die vom Verein Hanse-Jamboree aus Hamburg organisiert wird, ist aber die Bikermeile, auf der sich Motorradfahrgemeinschaften der Öffentlichkeit präsentieren. Auf der Händlermeile, einer Art Biker-Flohmarkt, gibt es alles rund um das Motorrad zu kaufen. Ein besonderer Hingucker: Die Firma Harley Davidson ist mit einem Truck und acht aktuellen Modellen vertreten - kostenlose Probefahrten sind möglich. Auf der Zeltbühne und auf der Außenbühne treten von 12.30 Uhr bis Mitternacht diverse Bands auf. Durch das Programm führt für einige Stunden auch der NDR-Moderator Carlo von Tiedemann. Am Sonntag treffen sich die Fahrer zu einem Benefiz-Konvoi durch Henstedt-Ulzburg und Umgebung (11 Uhr): Jeder Teilnehmer zahlt zwei Euro für die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg. Wer ein Motorrad besitzt, kann teilnehmen. Anschließend wird die Hamburger Straße im Rathausbereich für eine Stunt-Show voll gesperrt (14 Uhr). (kn)