Norderstedt
Spende

Volksbank hilft der Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr Norderstedt hat Großes vor: "Wir wollen unsere EDV-Ausrüstung ausbauen und würden so gern einen Beamer haben", sagt Jugendwartin Sabine Laubner.

Norderstedt - Diese Wünsche kamen Ines Reiter zu Ohren. Die Geschäftstellenleiterin der Hamburger Volksbank an der Berliner Allee setzte sofort alle Hebel in Bewegung: "Wir haben jedes Jahr Geld für Spenden zur Verfügung - und hier ist das Geld richtig, hier wird etwas gemacht", sagt die Bankerin. 2000 Euro stellte sie der Jugendfeuerwehr zur Verfügung.

Die Summe reicht sogar, um ein weiteres Problem zu lösen. "Wir haben einige Familien, die bei der Sommerfahrt einen Zuschuss brauchen", sagt Sabine Laubner. "Dafür nehmen wir auch einen Teil des Geldes."

Platz hat die Jugendfeuerwehr für etwa 70 Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren. Derzeit sind in den Gruppen 49 Kinder und Jugendliche aktiv. Wer Lust auf die Arbeit der Jugendfeuerwehr hat, kann sich direkt melden: Jeden Mittwoch ab 18.30 Uhr an der Stormarnstraße 2 (Rückseite Feuerwehr Harksheide). (büh)