Norderstedt
Arbeitsmarkt

Kreis Segeberg: 7577 Menschen sind arbeitslos

Die Wirtschaftskrise schlägt bisher noch nicht voll auf den Arbeitsmarkt durch: "Der konjunkturelle Einbruch ist nur gedämpft zu spüren", sagt Thomas Kenntemich, Leiter der für Norderstedt übergeordneten Arbeitsagentur Elmshorn.

Kreis Segeberg - Im Kreis Segeberg hat sich die Zahl der Arbeitslosen weiter verringert. 7577 Männer und Frauen sind erwerbslos, 277 weniger als im April. Mit einer Arbeitslosenquote von 5,5 Prozent rangiert der Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein weiter auf Platz zwei. Spitzenreiter bleiben die Nachbarn aus Stormarn mit einer Erwerbslosenquote von 4,6 Prozent.

Der Segeberger Wert liegt allerdings über dem aus dem Vorjahr (5,2 Prozent). Das gilt auch für Norderstedt. Hier sind 2867 Menschen arbeitslos, 100 weniger als im vorigen Monat. Die Quote von genau fünf Prozent hat sich im Vergleich zum April um 0,2 Prozentpunkte verringert, sie liegt um 0,1 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert.

2851 erwerbslose Männer und Frauen meldet die Geschäftsstelle Kaltenkirchen, 85 weniger als im April, aber 175 mehr als vor einem Jahr. Die Quote von 5,1 Prozent liegt um 0,2 Prozentpunkte unter dem Wert des Vormonates, aber um 0,3 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert. In Bad Segeberg hat sich Zahl um 96 auf 1700 verringert. Die Quote von 5,9 Prozent liegt um 0,4 Prozentpunkte unter dem April-Wert und 0,2 Prozentpunkte über dem Mai-Wert 2008. (ms)