Norderstedt
Info

Von der Pädagogik in die Politik

Heide Moser kam in Osnabrück zur Welt. Nach dem Abitur studierte sie Geschichte, Latein, Philosophie und Pädagogik, arbeitete nach dem Zweiten Staatsexamen bis 1980 als Lehrerin in Norderstedt. 1987 zog die Politikerin in den schleswig-holsteinischen Landtag ein, dem sie bis 2004 ohne Pause angehörte. Die Sozialdemokratin gewann ihren Heimatwahlkreis mehrfach direkt gegen Dauer-Konkurrent Herbert Paschen (CDU). Heide Moser war verheiratet, ihr Mann Helmut lehrte als Professor für politische Psychologie an der Uni Hamburg. Heide Moser hat zwei erwachsene Töchter und war auch schon Großmutter. (ms)