Bad Segeberg

Polizei entdeckt bei Kontrolle Manipulation

Gleich vier Verstöße hat die Polizei bei der Kontrolle eines Lastwagens in Bad Segeberg festgestellt. Die 38 Jahre alte Fahrer aus Schwerin hatte gegen das Sonntagsfahrverbot verstoßen, den digitalen Fahrtenschreiber manipuliert und war zeitweise ohne Fahrerkarte unterwegs. Außerdem stellten die Beamten Lenkzeitüberschreitungen fest. Der 38-Jährige durfte nicht weiterfahren und ließ sich abholen.