Kreis Segeberg

Kaltenkirchener stirbt nach schwerem Unfall

Ein 78 Jahre alter Kaltenkirchener ist nach einem Verkehrsunfall seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Mann war am 10. März auf der Bundesstraße 206 verunglückt, als er in Bark auf dem Weg in Richtung Bad Segeberg aus ungeklärter Ursache mit seinem Opel von der Fahrbahn abkam (das Abendblatt berichtete). Das Fahrzeug geriet auf die linke Bankette, rollte von dort auf die rechte Fahrbahn zurück und fuhr dann in den Gegenverkehr. Dabei streifte der Opel einen Lastwagen und wurde schwer beschädigt.