Norderstedt

Sechs Menschen bei Wendemanöver verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Norderstedt haben sechs Menschen leichte Verletzungen erlitten. Zu dem Unglück auf der Ulzburger Straße kam es, als ein 74-jähriger Norderstedter auf dem Weg in Richtung Ohechaussee mit seinem Honda auf der gegenüberliegenden Seite einparken wollte und wendete. Sein Auto prallte dabei mit einem entgegenkommenden BMW X5 kam, den der 74-Jährige übersehen hatte. Der BMW wurde nach der Kollision gegen ein geparktes Auto geschleudert, das durch den Aufprall gegen einen VW Golf prallte. Die sechs Insassen des BMW im Alter von vier bis 38 Jahren aus Norderstedt und Hamburg wurden leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gefahren. Sie konnten die Klinik nach ambulanter Behandlung verlassen. Der Honda-Fahrer blieb unverletzt. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen von rund 25.000 Euro., teilte eine Sprecherin der Polizeidirektion Bad Segeberg mit.