Info

Der Weg zum Beruf des Pastors

Wer in einer evangelischen Landeskirche wie der Nordkirche Pastor werden will, der muss zunächst Theologie studieren. Neben alten Sprachen und der Bibel geht es dabei auch um praktische Fragen wie den Aufbau eines Gottesdienstes, Seelsorge oder Predigtlehre.

Das Studium wird mit dem Ersten Theologischen Examen beendet, das die Voraussetzung für das nachfolgende gut zweijährige Vikariat ist. Das Vikariat leisten die angehenden Pastoren in einer Kirchengemeinde, wo sie in alle Bereiche der Gemeindearbeit eingeführt werden. Sie halten Gottesdienste, sind für die Seelsorge mit zuständig und geben Konfirmandenunterricht.

Das Vikariat endet dann mit dem Zweiten Theologischen Examen, darauf folgt die Ordination und eine dreijährige Zeit als Pastor zur Anstellung.