Europa-Union gewinnt Mitglieder, Interesse am Wirken der EU nimmt zu

Norderstedt. Der Vorsitzende der Europa-Union Norderstedt, Manfred Ritzek, verurteilte während der Mitgliederversammlung die Terroranschläge in der Welt und in Frankreich und forderte das friedliche Miteinander der Menschen ein. Er verwies auf die Charta der Grundrechte der Europäischen Union, die Freiheit, Gleichheit und Solidarität als universelle Werte der Würde des Menschen festlegt und auf den Grundsätzen der Demokratie und Rechtsstaatlichkeit beruhe.

Ritzek blickte zurück auf 2014, auf Vorträge zu europäischen Themen, auf die Fahrten zum Schleswig-Holsteinischen Landtag, die Teilnahme an der Europawoche im Kulturwerk und die Reise nach Luxemburg und Schengen. „Die hohe Besucherzahl bei den Vorträgen und die große Zahl von Neumitgliedern sind ein Beweis für die Attraktivität unseres Programms und für die Notwendigkeit, den Menschen in Norderstedt über die Europa-Union das Wirken der Europäischen Union näher zu bringen“, sagte der Vorsitzende.

Im Januar 2010 mit vier Mitgliedern gegründet, hat die Europa-Union in Norderstedt heute 91 Mitglieder, im Vorjahr kamen 13 hinzu.