Dodenhof in Kaltenkirchen kümmert sich um alle Generationen

Kaltenkirchen. Dodenhof in Kaltenkirchen ist zum zweiten Mal für generationenfreundliches Einkaufen vom Einzelhandelsverband Nord (EHV Nord) ausgezeichnet worden. „Die Idee, dass es um Generationen geht, gefiel uns von Anfang an“, sagt Torsten Schmidt, Geschäftsführer Gastronomie und Spielparadies bei Dodenhof. „Das passt zu unseren Häusern und zur Einstellung unseres Unternehmens.“

EHV-Nord-Geschäftsführerin Monika Dürrer meint: „Ein Rollstuhlverleih, Kindertoiletten, ein Still- und Wickelraum und das Spielparadies mit Kinderbetreuung – das sind Services, die noch über die Anforderungen unseres Kriterienkatalogs hinausgehen.“ Zu den 63 untersuchten Kriterien der Jury zählen breite Gänge, helle Beleuchtung, rutschfeste Böden, gute Orientierungshilfen und Ausschilderungen sowie gut lesbare Preisauszeichnungen, Kundentoiletten und Sitzgelegenheiten.

Die Zertifizierung übernehmen geschulte Prüfer. Das Qualitätszeichen Generationenfreundliches Einkaufen wird seit März 2010 von der Einzelhandelsorganisation vergeben.