Henstedt-Ulzburg

Dieter Neumann liest aus „Das Erbe der Wölfin“

Seine Leidenschaft sind Polit-Thriller und Krimis. Er will aber nicht vordergründige Geschichten erzählen, sondern die Geschichten dahinter und legte bereits einige Bücher in beiden Genres vor. Am Mittwoch, 4. Februar, liest H. Dieter Neumann von 19.30 Uhr an in der Gemeindebücherei an der Hamburger Straße 22a in Henstedt-Ulzburg aus seinem Polit-Thriller „Das Erbe der Wölfin“. Neumann war Offizier der Bundeswehr-Luftwaffe, absolvierte anschließend ein Fernstudium, das er als Finanzökonom abschloss. Nach dem Beruf verlegte der Flensburger sich ganz auf das Schreiben. Karten zu fünf Euro gibt es im Vorverkauf in der Bücherei, zu sechs Euro an der Abendkasse.