Neumünster

Kaltenkirchener stirbt nach mysteriösem Unfall

Ein 51-jähriger Kaltenkirchener stand am Sonnabend gegen 12 Uhr mit seinem Mercedes an einer roten Ampel auf der Kreuzung Holsatenring und Altonaer Straße in Neumünster. Plötzlich raste er bei Rot los, stieß mit dem Wagen gegen einen Laternenmast und riss diesen um. Polizeibeamte befreiten den leblosen Mann aus seinem Auto. Eine Rettungswagenbesatzung begann mit der Reanimation. Doch im Krankenhaus verstarb der 51-Jährige.