Norderstedt

Scheiben bleiben beschlagen am Knoten Ochsenzoll

Mit Glasscheiben im Geländer der Tunneleinfahrt auf dem Knoten Ochsenzoll sorgt die Stadt für besseren Durchblick. Auf dem Zebrastreifen können Fußgänger und Fahrradfahrer die Autofahrer besser sehen und von ihnen rechtzeitig gesehen werden. FDP-Mitglied Tobias Mährlein monierte im Verkehrsausschuss allerdings, dass die Scheiben regelmäßig bei schlechter Witterung beschlagen seien und bat um Abhilfe. Die Stadt prüfte und kam zu dem Ergebnis: Nur mit Heiz-Gebläse oder Infrarotstrahlungsreflektoren könne der Morgentau ausgeschlossen werden. Beides sei zu teuer – und umweltschädlich. Man habe die Lage im Blick, belasse aber zunächst alles so, wie es ist.

( (abm) )