Einbrecher haben es erneut auf Buntmetall abgesehen

Kaltenkirchen . Zum drittenmal seit dem vergangenen Juli sind Einbrecher in einen Sanitärbetrieb an der Werner-von-Siemens-Straße in Kaltenkirchen eingestiegen. Erneut hatten es die Täter auf Pressstücke aus Buntmetall abgesehen. „Der Schaden geht inzwischen in die Zehntausende“, sagte eine Polizeisprecherin. Die vorerst letzte Tat war in der Nacht zum Dienstag zwischen 20.30 Uhr bis 0.40 Uhr. Ermittler der Segeberger Kripo werten derzeit Spuren und Videoaufnahmen aus. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04551/8840 entgegen.