Radfahrer in Norderstedt und Bad Segeberg von Autos angefahren

Norderstedt . Am Donnerstag sind in Norderstedt und Bad Segeberg Radfahrer von Autofahrern an Einmündungen angefahren worden. Beide Radfahrer kamen für die Autofahrer von rechts, befuhren also die falsche Seite. In Bad Segeberg kam es an der in der Dorfstraße gelegenen Einmündung zum Nettomarkt (Ziegelstraße) zu der Berührung zwischen einem zehnjährigen Radfahrer mit einem Toyota. Der Junge aus Bad Segeberg stürzte und kam vorsorglich in ein Krankenhaus.

In Norderstedt war eine 71-jährige Radfahrerin in der Norderstedter Falkenbergstraße/Einmündung Glashütter Weg von einem Auto erfasst worden. Die Norderstedterin stürzte und erlitt womöglich einen Bruch des Fußes. Sie kam in ein Krankenhaus. Der Fahrer, 77, hatte 0,34 Promille intus.