Norderstedt

Ex-VHS-Chef berichtet über seine Reise nach Bhutan

Für passionierte Reisefans gelten sie schon seit Jahren als Geheimtipp: Studienreisen der Volkshochschule, vom früheren VHS-Leiter Werner Hutterer ausgearbeitet und persönlich begleitet. Anfang November bietet er eine einzigartige Tour von Nepal über Sikkim ins sagenumwobene kleine Königreich Bhutan. Die höchsten Berge der Welt in Sichtweite und ein abgeschiedenes, weitgehend noch unbekanntes Land, geprägt von einem tief verankerten buddhistischen Glauben – nur wenige Touristen dürfen jährlich einreisen. „Wir sind für November 2014 auf der Liste“, sagt Hutterer. Er hat während der Osterferien in Bhutan die Reise vorbereitet. Seinen Bericht und die aktuellsten Informationen mit Fotos können Interessierte am heutigen Mittwoch von 19 Uhr an in den VHS-Räumen im Rathaus hören und sehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Vortrag ist kostenfrei.