Norderstedt

Rentner wegen versuchten Totschlags vor Gericht

Die Staatsanwaltschaft wirft einem 88 Jahre alten Rentner aus Norderstedt versuchten Totschlag vor. Der Mann soll am 17. Juni 2013 versucht haben, einen Mitbewohner im gemeinsamen Zimmer eines Pflegeheims zu töten. Die Anklage wirft dem Mann vor, seinem Opfer ein Kissen ins Gesicht gedrückt zu haben. Der Prozess beginnt am Freitag, 9. Mai, um 9.15 Uhr im Landgericht Kiel. Die Verhandlung wird am 21. und 23. Mai fortgesetzt.