Norderstedt

„Wirtschaft trifft Schule“ wird zum regelmäßigen Austausch

„Wirtschaft trifft Schule“ – unter diesem Motto trafen sich rund 40 Teilnehmer, um Kooperationsprojekte kennenzulernen. „Dennoch haben bislang noch nicht alle weiterführenden Schulen erkannt, welche Chancen sich hier bieten. Es ist ernüchternd, wie schwierig es ist, die Schulen zu motivieren und dort die richtigen Ansprechpartner zu finden“, sagte Marc-Mario Bertermann, Geschäftsführer der Entwicklungsgesellschaft Norderstedt (EgNo), die zum Erfahrungsaustausch eingeladen hatte. Aus ersten Ideen seien schon konkrete Projekte entstanden. So arbeitet das Coppernicus-Gymnasium mit Jungheinrich zusammen, das Gymnasium Harksheide mit der Sparkasse Holstein. Die Teilnehmer erfuhren von weiteren Projekten, die die berufliche Kompetenz Jugendlicher stärken sollen. „Wirtschaft trifft Schule“ hat sich als dauerhaftes Treffen etabliert, im Herbst wird es das nächste Forum im Berufsbildungszentrum (BBZ) Norderstedt geben.