Hitzhusen

Harry Schumacher spendete zum 100. Mal Blut

Das Deutsche Rote Kreuz hat den Hitzhusener Harry Schumacher mit dem Ehrenabzeichen und der Urkunde für die 100. Blutspende ausgezeichnet. Der 64-Jährige zählt zu den Stammkunden der Blutspendetermine beim Roten Kreuz in Bad Bramstedt. „Die Blutwerte werden immer kontrolliert, deshalb habe ich mit dem Blutspenden angefangen“, sagt der Jubilar. Zur Blutspende geht der Pensionär, der als Elektrotechniker tätig war, bereits seit Anfang der 80er-Jahre – und zwar immer nach Bad Bramstedt. Dreimal im Jahr ist er dort zu Gast.