KuKuHU-Organisatorin Gisa Casties im Alter von 71 Jahren gestorben

Henstedt-Ulzburg. In früheren Jahren stand sie im Ruf, eine streitbare Bürgerin und lebhafte Kritikerin der Gemeindepolitik zu sein, zuletzt machte sie sich als Mitorganisatorin der Kunst- und Kulturwoche Henstedt-Ulzburg (KuKuHU) einen Namen: Gisa Casties ist kurz vor ihrem 72. Geburtstag gestorben. Für das Organisatonsteam der Kulturwoche war sie unentbehrlich, als Künstlerin hatte sie sich innerhalb der vergangenen zehn Jahre schnell einen Namen gemacht. Sie lernte die Kunst des Bleistiftzeichnens erst spät, war aber eine „Musterschülerin“: Zuletzt beherrschte Gisa Casties das Malen so gut, dass sie selbst Volkshochschulkurse geben konnte.