Kreis Segeberg

Autobahn 7 nach Unfall mit zwei Verletzten zwei Stunden gesperrt

Wegen eines Unfalls musste die A7 am Dienstag in Höhe Brokenlande für knapp zwei Stunden in Richtung Norden gesperrt werden.

Kreis Segeberg. Gegen 4 Uhr verlor der 30 Jahre alte Fahrer eines Peugeot-Kleintransporters die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte zunächst gegen die Mittelschutzplanke. Von dort schleuderte das Fahrzeug nach rechts gegen die Planke und kam schließlich auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Ein auf dem rechten Fahrstreifen nachfolgender Fahrer, 39, eines Pkw konnte noch rechtzeitig bremsen, wurde aber von einem nachfolgenden Sattelzug erfasst. Der Pkw-Fahrer und der Fahrer des Sattelzuges, 37, wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.