Marc Gensior kommt ins Bargespräch

Norderstedt. Solo und so gut wie nie! Vor zehn Jahren wagte der Wilhelmshavener Singer/Songwriter Marc Gensior sich solo auf die Bühnen der Region. Und hatte Erfolg. In kurzer Zeit erspielte er sich mit seinem speziellen Soul in der Stimme und mit seiner Mischung aus Eigenkompositionen und Coversongs von Größen wie Van Morrisson, Jackson Browne oder Mellissa Eatheridge eine begeisterte Fan-Gemeinde.

Am Donnerstag, 12. Dezember, gibt Marc Gensior sein Debut im Bargespräch, der Bar neben dem Kleinen Restaurant an Norderstedts Rathausmarkt, Rathausallee 50. Das Konzert beginnt um 21 Uhr.

Der Entertainer hat es natürlich nur seinen Fans und deren Lust auf Ungewöhnliches zu verdanken, dass er als Solist sofort den Publikumstest bestanden hat. Sogar bei seinen Konzerten mit verschiedenen Bands wird er gebeten, sein Solo-Programm aufzulegen. Deshalb hat er das Programm mit Songs aus seinem bei BMG Berlin erschienenen Album Grown und mit Kompositionen von Newcomern wie John Mayer oder Robbie Williams erweitert. Diese Mixtur präsentiert er nun im Bargespräch. Der Eintritt ist frei.

( (lin) )