Henstedt-Ulzburg

Neuer Urnenplatz auf dem Friedhof

Seit einem Jahr wird auf dem Friedhof Henstedt die neue Urnengemeinschaftsanlage genutzt. Sie befindet sich im Übergang vom alten zum neuen Teil. Eine markante Stele, eine Eckbank und ein bepflanztes Hochbeet eröffnen diesen Bereich. Während bislang ein Fisch als Symbol den ersten Teil prägte, ist nun vor Kurzem ein Schiff im zweiten Teil aufgestellt worden. Als drittes Symbol im dritten Teil der Anlage ist ein Holzkreuz geplant. Die Urnenbeisetzungen erfolgen in zeitlicher Reihenfolge, ein Urnenplatz ist nicht frei wählbar. Für jede beigesetzte Person wird ein individuelles Namensschild angefertigt und durch die Friedhofsmitarbeiter an der Stele und später auch auf Liegesteinen angebracht. Die Pflege für die Liegezeit von 20 Jahren übernimmt die Friedhofsverwaltung.

( (but) )