Norderstedt

Torte genießen und für den Neubau des Frauenhauses spenden

„Gewalt kommt nicht in die Tüte“ heißt die landesweite Aktion gegen häusliche Gewalt.

Norderstedt. In Norderstedt lautet das Motto am morgigen Sonnabend: „Torte genießen gegen Gewalt“, der Erlös aus dem Verkauf der Torte kommt dem Neubau des Frauenhauses Norderstedt zugute. Norderstedts Gleichstellungsbeauftragte Claudia Meyer und Stadtpräsidentin Kathrin Oehme laden die Norderstedter zum Tortengenuss ab 10 Uhr vor der Bäckerei Schmidt an der Ulzburger Straße254 ein. Iris Schmidt und ihr Kollege Holger Rathjen rufen außerdem dazu auf, in der gesamten nächsten Aktionswoche für den Frauenhaus-Neubau zu spenden.