Norderstedt

Das Klamotten-Café wird am Sonntag geöffnet

Das Soziale Zentrum Norderstedt öffnet wieder das Klamotten-Café. Am Sonntag, 13. Oktober, finden die Besucher in den Räumen an der Straße In de Tarpen 8 ab 12 Uhr Kleidung, Schuhe und Accessoires aus zweiter Hand. Doch die Organisatoren sammeln, sortieren und bereiten die ausrangierte Garderobe nicht nur auf und bieten damit eine ganz besondere Mode für den Herbst. In einem Extra-Bereich werden Kleidungsstücke umgenäht oder aufgewertet. Dazu gibt es selbst gebackenen Kuchen, Kaffee aus fairem Handel, Tee und mehr. Die Preise sind nicht festgelegt, die Anbieter geben die Kleidungsstücke gegen Geldspenden ab. Was übrig bleibt, wird an an soziale Projekte weiter gegeben. Die Mitglieder des Sozialen Zentrums wollen warme Winterkleidung und Schuhe zu den Lampedusa-Flüchtlingen in Hamburg bringen, die die kalten Monate in einer ungeheizten Kirche verbringen müssen. Wer noch Kleidung, Schuhe, Accessoires, Kurzwaren, Nähartikel und Kuchen spenden will, sollte damit zum Vorbereitungstreffen am Sonnabend, 12. Oktober, ab 15 Uhr kommen.