Henstedt-Ulzburg

Weitere Oberstufen wird es vorerst nicht geben

Der Kinder- und Jugendausschuss hat während seiner letzten Sitzung entschieden, dass die Gemeinde Henstedt-Ulzburg beim Bildungsministerium vorerst keinen Antrag auf Einrichtung weiterer Oberstufen an den Gemeinschaftsschulen stellen wird. Angesichts stagnierender bis sinkender Schülerzahlen sei gegenwärtig nicht gewährleistet, dass dauerhaft mindestens 50 Schüler in der Einführungsphase der Oberstufe unterrichtet werden. Der Ausschuss lehnte einen entsprechenden SPD-Antrag ab, nachdem die Olzeborchschule grundsätzliches Interesse signalisiert hatte.