Norderstedt

Deutlich mehr Starts über Norderstedt hinweg

Im Juli mussten die Norderstedter und die anderen Umlandbewohner deutlich mehr Fluglärm verkraften als in den anderen Monaten des Jahres. 5476 Maschinen starteten über die Norderstedter Bahn und damit vier von fünf Flugzeugen. Die Zahl liegt auch klar über den Werten der Vormonate, in denen nicht einmal 4000 Starts über die nach Norderstedt hineinreichende Bahn erfolgten. „Dieser überdurchschnittlich hohe Wert hat nichts mit den Bauarbeiten an der Start- und Landebahn zu tun, sondern mit der Witterung“, sagt Uwe Schacht vom Fluglärmschutz. Von Januar bis Juli 2013 habe es insgesamt 26.371 Starts in Richtung Nordwesten gegeben, das seien etwa 3000 weniger als im gleichen Zeitraum des Jahres 2012.