Norderstedt

Vom Irrsinn eines TV-Drehs über Weihnachten im Sommer

"Achtung Aufnahme!" In einem Fernsehstudio soll von einer beliebten Familienserie die Folge 723 "Der Weihnachtsabend" gedreht werden, sozusagen auf Halde, denn Weihnachten ist noch weit weg. Die Schauspieler aber sind noch so gar nicht auf Weihnachten gestimmt und gar nicht textsicher. Die Folge muss drei Mal gedreht werden. Zuerst ist es dem Regie-Team zu normal, außerdem stören eifrige Putzfrauen. Bei der zweiten Aufnahme soll es peppiger zugehen, doch wieder wedeln die Putzfrauen dazwischen. Bei der dritten Aufnahme ist auch noch Gefühl gefragt, eben Weihnachten. "Achtung, Aufnahme" heißt das Stück von Sibylle Velter, das die Theater-AG der Unterstufe des Gymnasiums Harksheide im Festsaal am Falkenberg in Norderstedt aufführt. Am Mittwoch, 28. August, ist beginnt um 19 Uhr die Premiere, eine zweite Aufführung folgt am Donnerstag, 29. August, von 11.45 Uhr an im Festsaal am Langenharmer Weg 90, der Schulaula des Gymnasiums. Die Theater-AG hat das Stück um viele Rollen erweitert. Eintritt 1,50 Euro für Schüler, 2,50 Euro für Erwachsene.