Norderstedt

Räuber bedroht Angestellte mit Schusswaffe

Kurz nach einem Raubüberfall in Norderstedt hat die Polizei den Täter festgenommen. Tatort war die Shell-Tankstelle an der Ohechaussee.

Norderstedt. Der 21-Jährige aus Geesthacht hatte sich ein Tuch über Mund und Nase gezogen und war am Donnerstag gegen 21.20 Uhr in den Verkaufsraum eingedrungen. Er bedrohte die Verkäuferin mit einer Schusswaffe und forderte Geld. "Der Räuber erbeutete einen geringen Geldbetrag und ergriff zu Fuß die Flucht", teilte die Polizei mit. Eine Zeugin alarmierte die Polizei. Eine weitere Frau lieferte den Beamten den entscheidenden Hinweis auf den Täter, der in der Nähe der Tankstelle seine Kleidung gewechselt hatte. Er gab die Tat sofort zu. Die Polizei entdeckte das geraubte Geld und die Waffe. Der 21-Jährige wird einem Haftrichter vorgeführt.