Delmenhorst

Hund läuft auf Autobahn - Motorradfahrer stürzt

Ein entlaufener Hund hat am Freitag auf der Autobahn 28 bei Delmenhorst für einen Unfall mit einem Schwerverletzten gesorgt.

Delmenhorst. Ein entlaufener Hund hat am Freitag auf der Autobahn 28 bei Delmenhorst für einen Unfall mit einem Schwerverletzten gesorgt. Wie die Polizei mitteilte, war der Terrier seiner Besitzerin an einer Raststätte entlaufen und auf die Autobahn gerannt. Ein 26-jähriger Autofahrer wollte den Hund nicht überfahren und bremste stark ab. Der hinter dem Auto fahrende Motorradfahrer konnte nicht mehr schnell genug reagieren und prallte auf den Wagen. Der 47-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. Der Hund hingegen konnte eingefangen und unversehrt seinem Frauchen übergeben werden.