Lüneburg

"Charity Challenge" wegen Lärms abgesagt

Embsen. Das ADAC-Fahrsicherheitszentrum Hansa/Lüneburg hat die für den 14. August geplante "Charity Challenge" auf dem Gelände in Embsen abgesagt. Grund sind öffentliche Diskussionen über Lärmbelästigung, die angeblich vom Zentrum ausgeht. Die Benefizveranstaltung zugunsten der Stiftung gegen die tödliche Stoffwechselkrankheit NCL bei Kindern hatte in den vergangenen Jahren bereits viermal in Embsen stattgefunden. "Dieses Jahr setzen wir aus, um Dampf aus den Diskussionen zu nehmen", sagte Bernd Beer, Geschäftsführer des Fahrsicherheitszentrums.