Messerangriffe auf zwei Taxifahrer

Oldenburg/Stuhr. Bei Überfällen auf zwei Taxifahrer ist ein 58-Jähriger aus Oldenburg in seinem Auto getötet worden. Eine 61 Jahre alte Taxifahrerin erlitt zudem schwere Verletzungen, als sie von einem Unbekannten im etwa 45 Kilometer entfernten Stuhr (Kreis Diepholz) mit einem Messer angegriffen wurde. Die Polizei prüft, ob es sich eventuell um denselben Täter handeln könnte. Spaziergänger hatten die Leiche des 58-Jährigen auf einer kaum befahrenen Straße zwischen Oldenburg und Elsfleth entdeckt. Das Opfer war an mehreren Stichwunden gestorben. Die 61 Jahre alte Taxifahrerin wurde von einem jungen Mann mit einem Messer schwer verletzt. Der Taxifahrerin gelang es, nach Delmenhorst zu fahren, wo sie von Passanten in ihrem Fahrzeug gefunden wurde.