73-Jähriger tötet bettlägerige Ehefrau

Lingen. Ein 73-Jähriger hat am Sonnabend in einer Klinik in Lingen seine bettlägerige Ehefrau mit mehreren Messerstichen getötet. Anschließend habe sich der Rentner aus dem westfälischen Rheine das Messer selbst in die Brust gerammt, teilte die Polizei mit. Der Mann starb noch in dem Krankenzimmer der Ehefrau. Das Motiv ist noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück hat für diesen Montag die Obduktion der Leichen angeordnet.