Baggerfahrer mit Schüssen gestoppt

Delmenhorst. Nur mit Schüssen in die Reifen hat die Polizei einen Betrunkenen (23) stoppen können, der bei Delmenhorst auf einem gestohlenen Bagger vor den Beamten flüchtete. Nach Polizeiangaben wollte der junge Mann nach einem Disco-Besuch mit dem Bagger nach Hause fahren. Ein Streifenwagen wurde auf ihn aufmerksam, konnte ihn nicht stoppen. Über 15 Kilometer widerstand der Betrunkene allen Versuchen von insgesamt fünf Polizeiautos, ihn anzuhalten. Erst vier Schüsse in die Reifen des Gefährts setzten der Fahrt ein Ende.