Ammoniak-Panne in Jever-Brauerei

Jever. - Durch eine defekte Armatur ist gestern giftiges Ammoniak aus der Brauerei in Jever (Kreis Friesland) entwichen. Eine gesundheitliche Gefahr habe nicht bestanden, teilten die Behörden mit. Die Feuerwehr war mit 70 Helfern im Einsatz. Die Anwohner wurden über Lautsprecherwagen und durch Hinweise im Radio gebeten, Türen und Fenster geschlossenzuhalten. Das defekte Maschinenteil wurde inzwischen ausgetauscht und das ausgelaufene Kältemittel-Öl-Gemisch abgebunden. Die Feuerwehr lüftete das Gebäude und fing verschmutztes Wasser in einem speziellen Becken auf.