Windrad brennt - zu hoch für die Feuerwehr

Eine mehr als hundert Meter hohe Windkraftanlage ist am Mittwoch bei Buxtehude abgebrannt. Zunächst fing die Nabe des 107 Meter hohen Windrads...

Buxtehude. Eine mehr als hundert Meter hohe Windkraftanlage ist am Mittwoch bei Buxtehude abgebrannt. Zunächst fing die Nabe des 107 Meter hohen Windrads Feuer. Später griff der Brand auf einen nach oben ragenden Flügel der Anlage über. Als die Feuerwehr eintraf, brannten Nabe und Flügel bereits lichterloh. Für eine Brandbekämpfung in dieser Höhe ist die Feuerwehr nicht ausgerüstet. Die Folge: Sie sperrte die Umgebung in einem Umkreis von 500 Metern und ließ das Feuer von allein ausgehen. Das dauerte eineinhalb Stunden. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt als Brandursache. Drei Monteure, die sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs an der Anlage aufhielten, hatten das Feuer bemerkt. Sie haben sich rechtzeitig retten können.