Schmid-Bau bleibt in der Familie

Kiel. Der halbfertige Prestigebau des insolventen Ex- Mobilcom-Chefs Gerhard Schmid am Kieler Hafen bleibt in der Familie. Den Zuschlag bei der Zwangsversteigerung erhielt mit 13 Millionen Euro Schmids Ehefrau Sybille Schmid-Sindram als Geschäftsführerin der Waterkant Immobilien GmbH & Co KG. Die Gesellschaft war vom Fraktionschef der FDP im Landtag, Wolfgang Kubicki, gegründet worden.