Großefehn (dpa/lni). Ein 20 Jahre alter Autofahrer ist mit seinem Wagen im Landkreis Aurich von der Straße abgekommen, gegen einen Baum gefahren und gestorben. Der junge Mann war in der Nacht zum Sonntag in Großefehn mit seinem Fahrzeug am Ende einer Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei mitteilte. Das Auto prallte gegen einen Baum, durch die Wucht des Unfalls überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Für den 20-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, er starb noch am Unfallort. Laut Polizei ergaben sich keine Hinweise darauf, dass der Fahrer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand. Weshalb er mit seinem Auto von der Fahrbahn abkam, war zunächst unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Ein 20 Jahre alter Autofahrer ist mit seinem Wagen im Landkreis Aurich von der Straße abgekommen, gegen einen Baum gefahren und gestorben. Der junge Mann war in der Nacht zum Sonntag in Großefehn mit seinem Fahrzeug am Ende einer Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei mitteilte. Das Auto prallte gegen einen Baum, durch die Wucht des Unfalls überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Für den 20-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, er starb noch am Unfallort. Laut Polizei ergaben sich keine Hinweise darauf, dass der Fahrer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand. Weshalb er mit seinem Auto von der Fahrbahn abkam, war zunächst unklar. Die Ermittlungen dauern an.