Norden (dpa/lni). Bei einer größeren Schlägerei in Norden im Landkreis Aurich sind acht Menschen verletzt worden. Insgesamt seien zwischen 20 und 30 Menschen an dem Streit, der zum größten Teil auf einer Straße stattfand, beteiligt gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Acht von ihnen mussten mit leichten Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden. Gegen mehrere Beteiligte wurden Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei war mit einem großen Aufgebot vor Ort. Worum es bei dem Streit am späten Freitagabend ging, war zunächst noch unklar.

Bei einer größeren Schlägerei in Norden im Landkreis Aurich sind acht Menschen verletzt worden. Insgesamt seien zwischen 20 und 30 Menschen an dem Streit, der zum größten Teil auf einer Straße stattfand, beteiligt gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Acht von ihnen mussten mit leichten Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden. Gegen mehrere Beteiligte wurden Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei war mit einem großen Aufgebot vor Ort. Worum es bei dem Streit am späten Freitagabend ging, war zunächst noch unklar.