Obernkirchen (dpa/lni). In seiner Unterhose hat ein Mann Currywurst aus einem Supermarkt in Obernkirchen (Landkreis Schaumburg) gestohlen. Ein Ladendetektiv habe den 50-Jährigen beim Einstecken von zwei Currywurst-Fertiggerichten in die Unterwäsche beobachtet, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Der Dieb wurde am Dienstag gestellt, als er durch den Kassenbereich gehen wollte. Er habe sich nach der Tat uneinsichtig gezeigt und zwei Mitarbeiter beleidigt.

In seiner Unterhose hat ein Mann Currywurst aus einem Supermarkt in Obernkirchen (Landkreis Schaumburg) gestohlen. Ein Ladendetektiv habe den 50-Jährigen beim Einstecken von zwei Currywurst-Fertiggerichten in die Unterwäsche beobachtet, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Der Dieb wurde am Dienstag gestellt, als er durch den Kassenbereich gehen wollte. Er habe sich nach der Tat uneinsichtig gezeigt und zwei Mitarbeiter beleidigt.

Wegen Diebstahls im selben Supermarkt war dem Mann bereits ein unbefristetes Hausverbot auferlegt worden. Was er zuvor gestohlen hatte, war nach Angaben der Polizei nicht bekannt. Neben einer Diebstahlsanzeige erhielt der Mann nun Strafanzeigen wegen Beleidigung und Hausfriedensbruch.